Studie "Ergänzende Angebote und Leistungen durch Ehrenamt für Bezieher:innen der Wiener Mindestsicherung"

im Auftrag der MA24

2017

Im Auftrag der Magistratsabteilung 24 Gesundheits- und Sozialplanung der Stadt Wien wurden mögliche Ergänzungen des sozialen Angebots in Wien durch ehrenamtliche Tätigkeit im Jahre 2017 untersucht. Eine Hauptzielgruppe sozialer Unterstützungsleistungen stellen Bezieher:innen der Wiener Mindestsicherung dar. Die Anliegen dieser Menschen und Unterstützungsmöglichkeiten durch Ehrenamtliche fanden deshalb in verschiedenen Bereichen bei der Erhebung Berücksichtigung.

Mit Unterstützung von SIRU wurde eine quantitative Umfrage mit über 300 standardisierten Fragebögen unter Bezieher:innen der Wiener Mindestsicherung durchgeführt, die Wiener Sozialzentren besuchten. Zudem wurden durch qualitative Expert:inneninterviews Möglichkeiten der administrativen Unterstützung dieser Bezieher:innen durch Ehrenamtliche ermittelt.